Thu 27.09
Little Friday
23:00 Uhr
AB 18 Jahre

Nutze das Wochenende, der Montag kommt früh genug. Und wer bereits in den Freitag hinein tanzen möchte, dem stellt der Nordstern die dafür unabdingbare Arena zu Verfügung: Einfach mal den 8-Stundenschlaf beiseite schieben im Wissen, dass man sich ja am Freitagabend vor dem Ausgang auch nochmal hinlegen kann.

✖︎ Eintritt gratis bis Mitternacht | Nach Mitternacht: 5.– ✖︎

Fri 28.09
Incision w/ Dasha Rush
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Incision setzt auf die vollkommene Fusion aus Licht und Sound. Dazu gehören selbstverständlich auch perfekt ausbalancierte Line Ups. Mit Dasha Rush wird selbiges angeführt die ihr Genre primär als Experimentierfeld sieht. Dabei bespielt sie den ganzen Regenbogen zwischen Ambient und treibendem Techno, ohne dabei zu vergessen, diesen in ihrer ureigenen Farbe zu streichen. Dasha Rushs Musik ist klar strukturiert, von beeindruckender Textur und frei von jeglichem Firlefanz. Doma und Alchemist geben ihr heute Nacht Flankenschutz.

Sat 29.09
Cocoon Basel
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Markenfeiern.
In allen Lebensbereichen gibt es Marken denen man mehr als anderen vertrauen kann. Zu den vertrauenswürdigsten Marken im Nachtleben zählt Cocoon: Seinerzeit von Sven Väth ins Leben gerufen, ist aus dem Frankfurter Brand im Laufe der Jahre ein global agierendes Unternehmen geworden, dessen Erfolg vor allem auf Qualität und Inspiration ruht.

Apropos „ruht“: Zu den aktuell herausragendsten Künstlerinnen auf Cocoon zählt Dana Ruh. Mit Brouqade führt die Frau aus Gera auch ein eigenes, sehr erfolgreiches Label, sie ist Resident im Club der Visionäre und sehr gern gesehener Gast auf den Bühnen von Festivals weltweit. André Galluzzi zählt zu den Urgesteinen bei Cocoon. Bereits 1995 hat er seine erste Produktion veröffentlicht, damals noch mit Paul Brtschitsch und auf dem gemeinsamen Label Taksi. Diese wurde in der Folge von Sven Väth in dessen hr3 Clubnight gespielt, der Beginn einer bis heute andauernden Zusammenarbeit. Der dritte Cocoon-Exponent heute Nacht ist Fabian Winkels alias Fabe. Mit Salty Nuts verfügt er über eine eigene Plattform und sein swingender Sound ist geprägt von komplexen Beatstrukturen, klassischen Housedrive und Techno-Grooves. Abgerundet wird das Line Up von Nordsterns Ieva.

Thu 04.10
Little Friday
23:00 Uhr
AB 18 Jahre

Le Dunnschtig aka Little Friday purzelt in den Rocktober und macht dort weiter, wo er im September aufgehört hat. Und das wäre allen Nordistas und Nordistos den Einstieg ins Basel-Weekend nicht nur zu erleichtern, sondern den perfekt as possible zu gestalten. Das geht natürlich nur via familiäre Community, gut gemixte Drinks, bezauberndes Ambiente und phänomenale Mucke.

✖︎ Eintritt gratis bis Mitternacht | Nach Mitternacht: 5.– ✖︎

Fri 05.10
Figure 100 w/ Len Faki
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Jubiläum! Len Fakis Figure-Imprint feiert nicht nur 15 Jahre Schaffenszeit, sondern auch seinen hundertsten Release, eine 17-Tracks-Compilation mit neuen Produktionen von Meistern wie Pablo Mateo, Truncate, Roman Poncet, KiNK, Setaoc Mass und vielen mehr. Veröffentlicht wurde das feine Teil am 17. September und nun kommt der Figure-Headhoncho Len Faki höchstselbst in den Nordstern um dieses Ereignis zu feiern. Auf seinem Sozius: Shlomi Aber, ein alter Freund des Hauses Nordstern und seiner Macher, sowie Nocow aus der Russischen Hafenstadt Sankt Petersburg.

Sat 06.10
Detroit Love w/ Carl Craig
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Die Wiege des Techno. Da denkt der Eingeweihte an Detroit, selbst wenn sich Motorcity diesen Leistungsausweis noch mit anderen Techno-Geburtshelfern teilen muss. Mit Carl Craig kommt heute einer der einflussreichsten Genre-Pioniere Detroits in den Nordstern, ein Produzent, der vor allem auch Komponist ist. Auf seinem Label Planet E vereint er Innovatoren die sich mit ihm die musikalische Denkweise teilen, darunter mit Mirko Loko auch ein Schweizer und selbst ein Pionier. Waajeed von Dirt Tech Reck, ebenfalls in der Stadt der Red Wings beheimatet, komplettiert das Techtrio.

Thu 11.10
Little Friday
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Le Dunnschtig aka Little Friday purzelt in den Rocktober und macht dort weiter, wo er im September aufgehört hat. Und das wäre allen Nordistas und Nordistos den Einstieg ins Basel-Weekend nicht nur zu erleichtern, sondern den perfekt as possible zu gestalten. Das geht natürlich nur via familiäre Community, gut gemixte Drinks, bezauberndes Ambiente und phänomenale Mucke.

✖︎ Eintritt gratis bis Mitternacht | Nach Mitternacht: 5.– ✖︎

Fri 12.10
Jamie Jones
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Jamie Jones ist nicht nur Gründer von Hot Creations und damit von einem der stilbildendsten Labels der vergangenen paar Jahre, er wurde auch von Resident Advisor zum besten DJ des Jahres 2011 gekrönt. Der Waliser hat mit „Benediction“ ein Standardwerk zeitgenössicher Housemusik geschaffen, er hat eine eigene Partyreihe im DC 10 auf Ibiza (Paradise) und abseits davon ist er mit The House of Hot auch auf etlichen weiteren Nightlife-Ebenen aktiv und überaus erfolgreich. Jamie Jones ist einer der ganz Grossen der Gegenwart und sein one-in-a-million-Talent dürfte dafür sorgen, dass er es auch noch eine ganze Weile bleibt. Die Nordmeister Le Roi und Yare gehen dem Grandiosen zur Hand.

Sat 13.10
Adriatique & Agents Of Time
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Siamese, die Plattform für künstlerische Ausdrucksformen unterschiedlichster Herkunft, wurde von Adriatique und damit vom wichtigsten elektronischen Exportgut des Landes ins Leben gerufen. Neben den beiden Labelgründern werden die Gäste heute auch von Agents Of Time auf ihrer Reise in die Welt von Siamese begleitet: Das Trio aus Bari in Italien hat sich 2013 formiert und kurz nach Gründung den ersten Longplayer namens „Spread The Word“ veröffentlicht. Als Live-Act verwenden die drei Zeitagenten gerne auch mal analoges Instrumentarium und besetzen die Bühnen von wichtigen Festivals wie der Amsterdamer ADE, dem BPM in Mexiko oder der Off Sonar in Barcelona. Shiffer und Olivan machen die Kanzelbesetzung komplett.

Thu 18.10
Little Friday
23:00 Uhr
AB 18 Jahre

Le Dunnschtig aka Little Friday purzelt in den Rocktober und macht dort weiter, wo er im September aufgehört hat. Und das wäre allen Nordistas und Nordistos den Einstieg ins Basel-Weekend nicht nur zu erleichtern, sondern den perfekt as possible zu gestalten. Das geht natürlich nur via familiäre Community, gut gemixte Drinks, bezauberndes Ambiente und phänomenale Mucke.

✖︎ Eintritt gratis bis Mitternacht | Nach Mitternacht: 5.– ✖︎

Fri 19.10
Gui Boratto
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Guilherme Boratto veröffentlicht seit 2006 auf “Kompakt und umarmt dabei die ganze Bandbreite von House und Techno. Aber auch abseits dieser beiden Genres zeigt sich der Mann aus Sao Paulo überaus aufgeschlossen und hat beispielsweise mit dem Country- Superstar Garth Brooks ebenso gearbeitet wie mit Manu Chao. Sein eigener Output wiederum wird von Grössen wie Sven Väth und Laurent Garnier gespielt und seine Alben wie “Chromophobia (2007) oder das aktuelle “Abaporu (2014) gehören ihn jede Plattensammlung.

Sat 20.10
Animal Trainer All Night Long
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Dresseure. Animal Trainer sind längst eine Schweizer Nachtleben-Institution. Das Duo aus der Hive-Aura, das auch mitverantwortlich ist für den seit vielen Jahren anhaltenden, beeindruckenden Erfolg des Partylabels Rakete, war an der vergangenen Street Parade der heimliche Main-Act: Sie haben die Hymne komponiert, mit der Rakete einen Rave innerhalb des Raves ausgerichtet, haben auf einem Lovemobile aufgelegt, etc., etc. All dies unterstreicht den Status von Adi und Samy aka Animal Trainer. Heute Nacht besetzten sie die Nordbooth im Soloflug.

Thu 25.10
Little Friday
23:00 Uhr
AB 18 Jahre

Le Dunnschtig aka Little Friday purzelt in den Rocktober und macht dort weiter, wo er im September aufgehört hat. Und das wäre allen Nordistas und Nordistos den Einstieg ins Basel-Weekend nicht nur zu erleichtern, sondern den perfekt as possible zu gestalten. Das geht natürlich nur via familiäre Community, gut gemixte Drinks, bezauberndes Ambiente und phänomenale Mucke.

✖︎ Eintritt gratis bis Mitternacht | Nach Mitternacht: 5.– ✖︎

Fri 26.10
Claptone
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Claptone haust in Berlin. Das wäre auch schon so ziemlich alles, was man über den Maskenmann weiss. Mal abgesehen von seinem musikalischen Palmares, natürlich: Claptone hatte seinen grossen Durchbruch 2014/2015, als ihn das Mixmag “one of the most visible characters in the global deep house scene” nannte, einen Ruf, den er danach auch auf anderen musikalischen Feldern gefestigt hat, beispielsweise mit seinem Remix von Gregory Porters “Liquid Spirit” der eine Menge zum Erfolg des entsprechenden Albums beigetragen hat. Die Baselplayer Manuel Wassmer, Herr Vogel und SNPS gehen dem Maskenberliner zur Hand.

Sat 27.10
Extrawelt Live
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Wer Extrawelt sagt, muss auch Soopertrack sagen. Klar… der Track hat schon einige Jahre auf dem Buckel, funktioniert zur Peaktime aber noch immer wie kaum ein anderer. Der Song war Urknall und Blaupause für Extrawelt zugleich, der finale Startschuss zu einer Karriere, seit dem Extrawelt um den Erdball fliegen wie ein Satellit. Die Norddeutschen sind eine Wucht für sich, eine Klasse sowieso. Ein Duo, das sein Klanggut für die Tanzfläche konzipiert und komponiert und für nix sonst – man muss mal danke sagen. Flankenschutz erhalten sie heute von Michel Sacher, Pawlikowski und Vellum.

Fri 16.11
Nordstern Old Stars
23:00 Uhr
AB 20 Jahre

Den Nordstern gibt’s ja nun schon eine ganze Weile und diese Nacht gehört Residents früherer Tage, die massgeblichen Anteil am damaligen musikalischen Antlitz des Clubs hatten. Somit: Diese Old Stars sind auch Allstars. Es spielen Oliver K, Michel Sacher, Ed Luis, DJ Nico und Frank Vespari und wer auf Feiern mit Flashback-Garantie steht, der kommt hier ganz bestimmt nicht zu kurz.