Thu 21.12
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share

Der Vizefreitag. Jeder kennt dieses Gefühl: Nur noch einmal schlafen und endlich ist wieder Tanzzeit. Endlich wieder mit seinen Liebsten an der Bar stehen und Blödsinn schwafeln, endlich wieder mal sich selber sein und nicht der, der man im Geschäft sein muss. Vorfreude von der Zehenspitze bis unter den Scheitel und wer’s nicht mehr aushält, der hat ja das Ventil namens Nordstern: Feine Setschneider spielen feine Elektronik. Heute mit Le Roi und Oliver Spiess.

 

Freier Eintritt

Fri 22.12
Incision w/ Shlomi Aber
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Wiedersehen macht Freude. Ganz besonders im Falle von Shlomi Aber: Der war schon ein Freund der Nordstern-Crew, als es die heutige Nordstern-Crew noch gar nicht gab. Schon als die heutigen Nordmacher noch umtriebige Veranstalter waren (irgendwann früh in den Nullerjahren) und in einem Büro im weiter gefassten Zürcher Westen sassen, kam Shlomi Aber da zwischendurch auf einen Sprung vorbei um Schultern zu klopfen und Hände zu schütteln. Und schon damals zählte er mit seiner überragenden Kunst zu den internationalen Artisten im inneren Kreis. Dass er das auch heute noch tut, ist nichts weniger als ein untrüglicher Hinweis auf die überragenden musikalischen Qualitäten dieses Israelis.

 

Tickets online: residentadvisor.net

Sat 23.12
DJ Tennis & Gerd Janson
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Ungemischtes Doppel. Ja… es ist tatsächlich so: Der italienisch-amerikanische DJ, Produzent und Label-Mitbetreiber (Life And Death) DJ Tennis hat sein Pseudonym tatsächlich seiner liebsten Sport- und Freizeitbeschäftigung entlehnt. Und er scheint auch ein ziemlicher Tennisplatzhengst zu sein mit federschem (naja.. vielleicht nicht ganz) Talent im Handgelenk. Das kommt natürlich auch seiner DJ-Aktivität zugute, nebst seinem Gespür für den goldrichtigen Track im goldrichtigen Moment natürlich. Über solches verfügt selbstverständlich auch Gerd Janson, den man nicht umsonst den dj’s dj nennt. Janson ist längst nicht mehr das „electronica’s best kept secret“ das er einst war: Nicht zuletzt dank seiner engen Zusammenarbeit mit dem Offenbachener Robert Johnson ist er längst ins Licht der clubbenden Weltöffentlichkeit getreten. Yare und Jamie Shar komplettieren.

 

Tickets online: residentadvisor.net
Tickets offline: G Milano | Steinenvorstadt 75 | Basel

Sun 24.12
Andrea Oliva b2b Gianni Callipari
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Weihnachten. Zeit der Besinnlichkeit, Familienzeit. Das gilt für die eigene Verwandtschaft, aber auch für die, die man sich im Laufe der Jahre zusammengestellt hat. Zwei wichtige Mitglieder der Nordsternfamilie sind Andrea Oliva und Gianni Callipari. Nicht nur weil sie den Club und seine Crew schon seit vielen Jahren begleiten, sondern auch weil sie zwei der wichtigsten Architekten seines musikalischen Antlitzes sind. Und um dem genannten Familiencharakter den finalen Anstrich zu geben, spielen sie heute ein harmonisches back2back. Djingle Bells!

 

Tickets online: residentadvisor.net
Tickets offline: G Milano | Steinenvorstadt 75 | Basel

Mon 25.12
25th w/ Adriatique & Lehar
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Siamese heisst die von Adriatique geschaffene Plattform für Kunst in all ihren Facetten und der Name ist mehr als nur Schall und Rauch. Derweil viele Zweierseilschaften in der elektronischen Welt temporäre Zusammenschlüsse zweier Künstler sind die sich zwar verstehen, die aber nur über eine (unterschiedlich grosse) Schnittmenge bezüglich artistischer Vision und künstlerischem Antrieb verfügen, handelt es sich bei Adriatique tatsächlich um siamesische Zwillinge im kulturellen Geiste: Die beiden sind längst eine Einheit in allerbestem Sinne, ein Duo, das diese drei Buchstaben verdient. Die Decks teilen sich Adriatique heute mit Diynamics Lehar und mit Herzschwester und Shiffer.

 

Tickets online: residentadvisor.net
Tickets offline: G Milano | Steinenvorstadt 75 | Basel

Thu 28.12
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share

Der Vizefreitag. Jeder kennt dieses Gefühl: Nur noch einmal schlafen und endlich ist wieder Tanzzeit. Endlich wieder mit seinen Liebsten an der Bar stehen und Blödsinn schwafeln, endlich wieder mal sich selber sein und nicht der, der man im Geschäft sein muss. Vorfreude von der Zehenspitze bis unter den Scheitel und wer’s nicht mehr aushält, der hat ja das Ventil namens Nordstern: Feine Setschneider spielen feine Elektronik.

 

Freier Eintritt

Fri 29.12
Sam Paganini
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Der Nachname Paganini steht in der Musikwelt primär für einen Geiger, dem geradezu teuflische Fähigkeiten nachgesagt werden. Technoide werden nun die Hand heben und monieren, dass auch Sam Paganini über solche Skills verfügt, wenn auch in einem anderen Bereich: Der bei Adam Beyers und Cari Lekebuschs Imprint Drumcode gesignte Mann ist eine lebende und auflegende Legende. Sam Paganini stammt aus Italien und hat 2014 mit „Satellite“ ein Album veröffentlicht, das nicht zuletzt wegen des darauf enthaltenen Songs „Rave“ als Standardwerk des Techno gilt. Zusammen mit Kent, Robin Dupont & Rukka wird er heute zeigen, warum er vielen als Grösster seines Genres gilt.

 

Tickets online: residentadvisor.net
Tickets offline: G Milano | Steinenvorstadt 75 | Basel

Sat 30.12
Wankelmut
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Kaum zu glauben, aber es sind schon mehr als fünf Jahre vergangen als Wankelmut mit One Day / Reckoning durch die europäischen Hitparaden gerauscht ist. Seinem Stil ist der Deutsche treu geblieben: Auch seine aktuelle Single I Keep Calling (mit Björn Dixgard) ist eine von Vocals geprägte Nummer mit knackigem Refrain, die sich auch bestens für die Welt jenseits des Dancefloors eignet. Während seiner Sets beliebt Wankelmut die Schrauben jedoch anzuziehen und dabei die gesamte Bandbreite des House zu bedienen bis hin zum lupenreinen Tech House. Neben dem Gast aus dem Norden spielen hier Louve, Tarik und Tonfa.

 

Tickets online: residentadvisor.net


Sun 31.12
Traumschiff
22:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Silvester ist nicht die Zeit für Experimente und jeder er mal zum Jahreswechsel in einer fremden Stadt war ohne jemanden ausser dem oder der zu kennen die einen da hinbegleitet hat kann das bestätigen. Nein: Silvester ist die Zeit des Freundeskreises, für die Plätze die man kennt und die man liebt. Man sollte dort sein wo man immer ist, denn dort sind jene Menschen deren Namen man kennt wenn man ihnen zuprostet. Und noch wichtiger: Die den eigenen Namen kennen. Kurzum: Der Nordstern bedankt sich bei all seinen Gästen, bei all jenen die ihm auch 2017 die Treue gehalten haben und bietet ihnen eine Neujahrsschipperei für Geniesser und mit einem musikalischen Programm, das bewährtes in höchster Qualität auf die Planken bringt. Die Nordcrew und ihre Käpt’n Agi wünschen allen ein frohes, neues Jahr und hoffen auf ein häufiges Wiedersehen im 2018!

 

Tickets online: residentadvisor.net
Tickets offline: G Milano | Steinenvorstadt 75 | Basel