Sat 25.03
Magda
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

21 Years.
Genau so lange ist Magda nun bereits im Geschäft und ihre Karriere ist eine einzige Aneinanderreihung von Erfolgen. Gar zur Königin wurde sie mal gekrönt und zwar zur Queen of Minimal. Weltruhm erlangte sie unter den Fittichen von Meister Richie Hawtin: Sie zählte zu den Anführerinnen seines m_nus-Trosses. 2011 erfolgte dann der wohl einschneidendste Schritt in ihrer Karriere und zwar die Abkehr von m_nus und die Gründung von Items & Things, einem Label das sie zusammen mit ihren Kollegen Marc Houle und Troy Pierce ins Leben rief. Magda wird sich das Equipment heute mit Gianni Callipari, Michel Sacher und Higy teilen.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net
Vorverkauf Offline: Pomp It Up, Weisse Gasse 3, Basel

Fri 24.03
Sodom w/ Antigone
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Premiere
Sodom ist das neue Label von Gomorra und Agi und führt damit eine neu lancierte Tradition weiter, die des “Resident macht Party”. Wie auch bei Nordbang oder Out of Body trägt auch Sodom den Fingerabdruck des musizierenden Labelmachers, in diesem Fall jenen von Gomorra. Das bringt den Text zu Antigone: Der Franzose zählt zu den Leadern der upcoming Technoszene seines Heimatlandes und Releases wie As I Walk To You oder die The Day The Sky Fell haben ihn gar an die Decks des Technotempels schlechthin, jene des Berghains, gebracht. Gomorra spielt hier auch selbst und Bonnie rundet den Reigen perfekt ab.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Thu 23.03
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share

Kick off!
5 Tage arbeiten, 2 Tage feiern. Das ist unfair. Und das muss auch nicht sein: Kein Mensch wünscht sich am Ende seines Lebens er hätte mehr Zeit im Büro verbracht. Aber nicht wenige dürften sich dann wünschen, sie wären öfter von netten Menschen und guter Musik umgeben gewesen. Warum warten bis man nur noch bereuen kann? Ab, ab in den Nordstern, denn da gibt’s bereits heute beides: Nette Menschen UND gute Musik.

Sat 18.03
Onur Özer & Bella Sarris
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Ohne viel Aufhebens.
Onur Özer hat noch nie viel Wirbel um seine Person gemacht, er ist kein Showman wie so viele andere. Viel lieber lässt er seine Musik für sich sprechen. Und er tut gut daran: Seit mehr als zehn Jahren sind seine Sets in den wichtigsten Clubs auf dem Planeten zu hören und in diesen Jahren vermochte sich Özer eine solide und treue Fanbase aufzubauen. Seit seinem ersten Release auf Vakant hat er sich den Ruf eines Produzenten mit Verve erarbeitet, in einem Atemzug mit Labelkollegen wie Robag Wruhme, Mathias Kaden und Alex Smoke genannt. Neben dem deutsch-türkischen Weltenbummler spielen hier Bella Sarris, Gianni Callipari und Sandro Kühne.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net
Vorverkauf Offline: Pomp It Up, Weisse Gasse 3, Basel

Fri 17.03
Spielplatzhelden & Friends
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Back2backing
Die Spielplatzhelden entern heute das Schiff um die Passagiere mit gepflegtem Rücken-an-Rücken, im Fachjargon b2b genannt, zu verwöhnen. Will heissen: Keiner spielt heute alleine, sondern alle zu zweit. Aus diesem Zusammenspiel wird Neues entstehen und wenn Könner wie Vellum und Mia, Lorik und Boy.an, Mikhu und Fulvio Calà und Forte und Vanita ihre Talente in die Wagschale werfen entstehen zauberhafte Zweisamkeiten, die selbst den müdesten Fuss noch in Bewegung versetzen.

Thu 16.03
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share

Kick off!
5 Tage arbeiten, 2 Tage feiern. Das ist unfair. Und das muss auch nicht sein: Kein Mensch wünscht sich am Ende seines Lebens er hätte mehr Zeit im Büro verbracht. Aber nicht wenige dürften sich dann wünschen, sie wären öfter von netten Menschen und guter Musik umgeben gewesen. Warum warten bis man nur noch bereuen kann? Ab, ab in den Nordstern, denn da gibt’s bereits heute beides: Nette Menschen UND gute Musik.

Sat 11.03
Siamese w/ Sebastian Mullaert Live
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Labelspiegelung.
Siamese ist die interaktive und facettenreiche Art-Plattform von Adriatique, ein Hafen für die Kunst in ihren unterschiedlichsten Prägungen, darunter selbstverständlich auch Musik. Und dass mit einer einabendlichen Stage im Nordstern eben dieser Richtung ein Manifest verliehen wird, ist logische Konsequenz. Eingeladen haben sich Adriatique für ihr Siamese-Debüt niemand Geringeren als Sebastian Mullaert, bekannt geworden als Teil von Minilogue. Seit einiger Zeit wandelt Mullaert auf Solopfaden, was seiner Kreativität keinen Abbruch getan hat – ganz im Gegenteil: Mullaert, der nicht seine Person in den Mittelpunkt seines Schaffens stellt sondern den Tanzenden vor den Boxen, hat sich ein Universum erschaffen, in dem zwar auch unterschiedlichste Kooperationen Platz finden, in dem aber Mullaerts Prägung stets omnipräsent ist. Lehar b2b Olderic lassen die Siamese-Spiegelung endgültig zu einer repräsentativen werden und mit Shiffer ist auch noch ein Siamese-Artist zugegen, der über eine langjährige Nordstern-Vergangenheit verfügt.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Fri 10.03
Nordbang
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Familytime.
Nordbang ist eine Koproduktion zwischen Oliver Aden und Luis Cruz auf der einen und Agi Isaku auf der anderen Seite. Das sagt eigentlich schon alles über die Idee hinter der Marke: Nordbang ist familiäres Feiern, ein Communityding für Möger und Menschen, die ihren Ausgang am liebsten personifiziert serviert kriegen. So mag es auch Nici Faerber am Liebsten, sonst wäre er wohl nicht Mitglied beim DJ-Kollektiv Miteinander Musik, dann wäre er wohl auch nicht Co-Gründer des Klaus, derzeit wohl der angesagteste Club Zürichs. Er führt heute das Rudel an, Oliver K, Atila und Michel Degen spielen ebenfalls und selbstverständlich sind auch die Veranstalter Aden und Cruz mit einem Set zugegen.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Thu 09.03
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share

Kick off!
5 Tage arbeiten, 2 Tage feiern. Das ist unfair. Und das muss auch nicht sein: Kein Mensch wünscht sich am Ende seines Lebens er hätte mehr Zeit im Büro verbracht. Aber nicht wenige dürften sich dann wünschen, sie wären öfter von netten Menschen und guter Musik umgeben gewesen. Warum warten bis man nur noch bereuen kann? Ab, ab in den Nordstern, denn da gibt’s bereits heute beides: Nette Menschen UND gute Musik.

Sat 04.03
All Night Long w/ Andrea Oliva
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Dauerläufer.

Man kann es bereits Tradition nennen: In schön regelmässigen Abständen gibt sich Andrea Oliva die Ehre und würdigt eine Institution, die leider etwas in Vergessenheit geraten ist und zwar die des Allnightlongings – eine Nacht, ein DJ. Hier kann sich der Nordsternler also die Zeit nehmen um eine Dramaturgie zu inszenieren, um einen Setaufbau vorzunehmen, der diese Bezeichnung auch verdient. Lediglich das Outro stammt von einem Anderen und zwar von Lele Sacchi.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Fri 03.03
I * Techno w/ Sam Paganini
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Newcomer?
Keineswegs: Auch wenn Sam Paganini viele erst seit seiner 2013er-EP “Body to Body” oder der im gleichen Jahr erschienenen “Black Leather”-EP auf dem Radar haben, der Italiener ist alles andere als ein Newbie. Dennoch ist die Black Leather-EP und von dieser insbesondere der Track “Chocolate” ein Hinweis auf die musikalische Gangart Paganinis, denn dieser Song kann mit Adam Beyer auf einen der aktuellen Techno-Leader zählen. Mit seinem Song “Polyester” ist es ihm gar gelungen den Titel “Beatport Techno Track of 2013” einzuheimsen. Auch wenn Paganini schon seit den 90ern aktiv ist: Seit diesem glorreichen Jahr geht es rasant bergauf mit seiner Karriere.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Thu 02.03
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share

Kick off!
5 Tage arbeiten, 2 Tage feiern. Das ist unfair. Und das muss auch nicht sein: Kein Mensch wünscht sich am Ende seines Lebens er hätte mehr Zeit im Büro verbracht. Aber nicht wenige dürften sich dann wünschen, sie wären öfter von netten Menschen und guter Musik umgeben gewesen. Warum warten bis man nur noch bereuen kann? Ab, ab in den Nordstern, denn da gibt’s bereits heute beides: Nette Menschen UND gute Musik.

Sat 25.02
Âme Live
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share
Visuals by Pixelpunx

ristian Beyer und Frank Wiedemann aka Âme sind mittlerweile langjährige Wegbegleiter des Nordsterns, haben auch das Closing an der alten Adresse bespielt. Nun sind sie wieder da und zwar mit einem Live-Set von Frank Wiedemann. Vorzustellen braucht man Âme eigentlich längst nicht mehr… Innervisions-Mitbetreiber, Stammgast in den Jahrespolls wichtiger, internationaler Magazine und Fanzines, Clubmusik-Erneuerer, geniale Tüftler, unentwegte Forscher nach neuen Sounds, Früh-Erkenner prägender Strömungen… kurzum: Âme haben die zeitgenössische Clubmusik nicht bloss verstanden, sie verstehen es auch ihr neue Impulse zu verleihen. Definition, Yare und Shiffer flankieren Frank Wiedemann in dieser Nacht.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net
Vorverkauf Offline: Pomp It Up, Weisse Gasse 3, Basel

Fri 24.02
SuperGirls
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Eine Party die auch ein Statement ist. Seit jeher richtet der Nordstern sein Augenmerk (auch) auf die quicklebendige und höchst kreative Basler DJ- und Produzentenszene. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Fokus des Clubs dort aufhört: Nach wie vor drehen zu wenige Frauen am Nachtlebenrad, ein Missstand der endlich behoben gehört. Anstatt einfach zu schweigen, widmet der Nordstern den Frauen einen eigenen Abend: She Nionika, Elodie Bifulco und Louve zählen zu den talentiertesten Clubbeschallern die das Nachtland Schweiz zu bieten hat und Jehonë vertritt die weibliche Clubmusikantenschaft aus ausländischen Landen.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Thu 23.02
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share

Weekend is coming. Und im Unterschied zum Winter in Game of Thrones dauert es auch nicht Äonen bis zur Ankunft sondern nur noch ein paar Stunden. Das alleine reicht schon für ein paar Runden Freudentanz an einem Donnerstag, aber im Nordstern gibt’s ja noch ein paar Partygründe mehr, allem voran die Musik: Die stammt an den Donnerstagen jeweils von Basler Turntableisten die das elektronische Renommee der Stadt hegen und pflegen und die (wie der Nordstern selbst) dafür sorgen, dass die Stadt in Sachen junger Kultur die Nase vorn hat.

Free entry & ab 18

Sat 18.02
All Night Long w/ Gianni Callipari
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Allnightlonging. Früher mussten DJs mal jede Menge von Dramaturgie und Setaufbau verstehen, mussten wissen, wie man ein Publikum über mehrere Stunden bei der Stange hält, wie man sie in Wellenbewegungen immer wieder aufs Neue zu emotionalen Höhepunkten führt. Tempi passati, zumindest in den letzten Jahren: Teilweise drücken sich die Jockeys die Nadel im Halbstundentakt in die Hand und kaum sind sie warm geworden, ist ihre Spielzeit auch schon vorbei. Wie soll man da eine Geschichte erzählen?

Der Nordstern holt die erwähnten Zeiten zurück, macht DJs wieder zu Marathonspielern, was sie eigentlich sowieso sein sollten. Sprich: An den All Night Long-Abenden spielt tatsächlich nur ein Turntableist und das auch die ganze Nacht lang. Und wer sich auf so ein Set einlässt, der wird sehr schnell verstehen, warum so viele Clubberinnen und Clubber dieses XL (extra long)-Setting so schmerzlich vermisst haben…

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Fri 17.02
Keep It Simple w/ Cuartero
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share


Keep it simple. Nach diesem Grundsatz geht auch Cuartero vor: Wer im Netz nach Infos zum dem Player forscht, der findet nur Kurzes und Knappes. Aber das reicht: Der bei Moon Harbour und Desolat wirkende Künstler macht Musik, die problemlos für sich alleine sprechen kann. Und das mit grösstem Erfolg: Kaum ein Club von Ruf und Namen der sich noch kein Set des Meisters aus Malaga gesichert hätte. Neben dem iberischen Gast spielen hier Le Roi, Animal Trainer, M44K & Choufleur Mimosa.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Thu 16.02
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share


Weekend is coming. Und im Unterschied zum Winter in Game of Thrones dauert es auch nicht Äonen bis zur Ankunft sondern nur noch ein paar Stunden. Das alleine reicht schon für ein paar Runden Freudentanz an einem Donnerstag, aber im Nordstern gibt’s ja noch ein paar Partygründe mehr, allem voran die Musik: Die stammt an den Donnerstagen jeweils von Basler Turntableisten die das elektronische Renommee der Stadt hegen und pflegen und die (wie der Nordstern selbst) dafür sorgen, dass die Stadt in Sachen junger Kultur die Nase vorn hat.

Free entry & ab 18

Sat 11.02
Agents of Time Live
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Als die ersten Bilder von den drei Zeitagenten aufgetaucht sind, sahen sie noch aus wie der Imperator aus Star Wars in dreifacher Ausführung. Die schwarzen Kapuzenumhänge haben sie mittlerweile abgelegt und was geblieben ist, ist ihre Musik, eine hochemotionale Mélange aus den unterschiedlichsten Genres, die selbst von den Grössten wie Dixon, Tale of Us, Agoria und John Digweed für deren Sets übernommen wurde. Das Trio aus Italien harmoniert auch im Club auf beeindruckende Weise, drei Brüder im Geiste die ihre kollektive Energie ohne Abstriche auf ihr Publikum übertragen können – Agents of Time-Sets sind Happenings. Felipe Puertes, Abel und Adrian Bermudez gehen den drei zur Hand.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Fri 10.02
I* Techno w/ Felix Kröcher
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Mixing legend.
Nach Timo Maas gleich der nächste deutsche Clubmusikant der auch ein lebendes und auflegendes Monument ist: Felix Kröcher. Wobei “Clubmusikant” nicht ausreicht um Kröchers Nightlife-Funktionen genügend zu erfassen: Der Mann ist auch Radiomoderator mit eigener Sendung und das seit mehr als 12 Jahren, er war Resident im legendären U60311, durfte 2006 den Preis für den besten Newcomer des Jahres der Raveline einheimsen, wurde ein Jahr später zum besten DJ national gekürt (vor Sven Väth und Paul van Dyk, notabene) und auch in den Groove-Polls ist er Stammgast. Neben Kröcher spielen hier Absolut Techno Resident KE:NT und Enfant Dor (underline eventz).

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Thu 09.02
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share

Weekend is coming. Und im Unterschied zum Winter in Game of Thrones dauert es auch nicht Äonen bis zur Ankunft sondern nur noch ein paar Stunden. Das alleine reicht schon für ein paar Runden Freudentanz an einem Donnerstag, aber im Nordstern gibt’s ja noch ein paar Partygründe mehr, allem voran die Musik: Die stammt an den Donnerstagen jeweils von Basler Turntableisten die das elektronische Renommee der Stadt hegen und pflegen und die (wie der Nordstern selbst) dafür sorgen, dass die Stadt in Sachen junger Kultur die Nase vorn hat.

Free entry & ab 18

Sat 04.02
Timo Maas & Leon
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

Aber hallo!
Timo Maas war immer schon da. Zumindest kriegt man diesen Eindruck wenn man in den vergangenen 20 Jahren dann und wann mal einen Club besucht hat. Timo Maas ist eine dieser Marken mit Bestand und das seit spätestens 1994, als er seinen Brotjob zugunsten des DJings gekündigt hat. Er hat es wohl nie bereut: Mit Remixaufträgen von Madonna (“Don’t Tell Me”) und Depeche Mode, ein, zwei Welthits (u.a. sein Remix von Azzido da Bass’ “Dooms Night”) und Kooperationen mit Grössen wie Kelis lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit ganz gut leben. Und wenn man im Studio grad nix zu tun hat, dann kommen Clubs wie der Nordstern buchen einen. So ergeht es auch dem Italiener Leon, selbst wenn sein grosser Durchbruch “erst” 8 Jahre zurückliegt. Zu verdanken hat er den exquisiten Veröffentlichungen auf Marken wie Cécille oder Lawlers Viva Music-Imprint. Le Roi, Luis Cruz und Oliver Aden gehen den beiden ausländischen Gästen zur Hand.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Fri 03.02
Sternstunde
23:00 Uhr
AB 20 Jahre
Share

All is full of stars…
Es gibt Unpassenderes als einen Nordstern-Text mit diesem Odyssee 2001-Zitat zu beginnen, ganz besonders wenn sich mit Sternstunde noch ein paar Lichter dazugesellen. Die leuchten bei Sternstunde traditionellerweise in blau/rot: Oliver K und Seb Blaken haben die Platten und das Wissen um die Vorlieben der Rheinknieclubber und so richtig reinknien können sie sich auch. Tun sie auch.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Thu 02.02
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share

Weekend is coming. Und im Unterschied zum Winter in Game of Thrones dauert es auch nicht Äonen bis zur Ankunft sondern nur noch ein paar Stunden. Das alleine reicht schon für ein paar Runden Freudentanz an einem Donnerstag, aber im Nordstern gibt’s ja noch ein paar Partygründe mehr, allem voran die Musik: Die stammt an den Donnerstagen jeweils von Basler Turntableisten die das elektronische Renommee der Stadt hegen und pflegen und die (wie der Nordstern selbst) dafür sorgen, dass die Stadt in Sachen junger Kultur die Nase vorn hat.

Free entry & ab 18

Sat 28.01
I * Techno w/ 10 Years Be as One
23:00 Uhr
AB 21 Jahre
Share

Eine Dekade Be as One. Eine verdammt lange Zeit in der Clubwelt… den Nordstern-Machern ist der Be as One-Headhoncho Shlomi Aber jedoch noch einiges länger freundschaftlich verbunden. Da verwundert es nicht, dass ich der israelische Meister aller Klassen just diesen Club auserwählt hat um sein denkwürdiges Jubiläum in der Schweiz zu feiern. Aber spielt hier natürlich auch selbst und auf seinem Sozius fahren die Imprint-Exponenten Markus Suckut, Savas Pascalidis und Yotam Avni. Gomorra vertritt derweil die Nord-Residents.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Fri 27.01
Black Coffee
23:00 Uhr
AB 21 Jahre
Share

Out of Africa

Lange Zeit suchte vergeblich wer Afrika auf dem Globus der elektronischen Musik gesucht hat. Obschon die Rhythmen von so ziemlich jeder zeitgenössischen Musik von dort stammen und obwohl sich europäische Produzenten gerne von der Musik des Kontinents haben inspirieren lassen… Afrikanische DJs und Produzenten mit internationalem Renommee? Fehlanzeige.

Das hat sich vor allem wegen Black Coffee geändert. In seiner Südafrikanischen Heimst ist er bereits seit 1995 ein Begriff, nicht zuletzt wegen seiner fünf herausragenden Studioalben, die bei Kennern Kultstatus geniessen. Dank der RBMA in Kapstadt 2004 vermochte er Kontakte zu Elektronikern in anderen Ländern zu knüpfen. In der Folge vergrösserte sich sein Network, was ihn schlussendlich auch nach Ibiza brachte, wo er 2015 prompt mit dem Breakthrough Award an den DJ Awards gewürdigt wurde. Zu recht; dieser geniale Beat-Architekt hat mit seiner Kunst nicht nur sich selbst in den Fokus der clubbenden Weltöffentlichkeit gerückt sondern seinen afrikanischen Kontinent gleich mit.

Support erhält Black Coffee unter anderem von Eagles & Butterflies, einem noch frischen lebenden und auflegenden Beweis für die überragende Stilsicherheit der Innervisions-A&R-Abteilung, die sich rühmen darf dieses Ausnahmetalent für die clubbende Weltöffentlichkeit (mit-)entdeckt zu haben. Danach ging alles ruckzuck für den sympathischen US-Amerikaner: Circoloco, Awakenings, Sacred Ground, CRSSD Festival und viele namhafte Spielstationen mehr zieren mittlerweile sein Palmares und mit dem Nordstern kommt nun ein weiterer Spot von Ruf und Namen hinzu.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net
Vorverkauf Offline: Pomp It Up, Weisse Gasse 3, Basel

Thu 26.01
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share

Vorfreuerchen. Allwöchentlich kann man sich im Nordstern bereits am Donnerstag auf die anstehenden Nordfestivitäten vorfreuen und zwar ohne Kompromisse bei der Musik eingehen zu müssen. Das ist das Verdienst der klasse Nordspieler die die Donnerstage auf dem Schiff jeweils unter sich ausmachen: Grossartiges Baselspiel für Basler, denen zwei Tage Weekend einfach nicht genug sind. Heute mit M44K, Choufleur Mimosa und Liebkind.

Free entry & ab 18

Sat 21.01
Mirko Loko & Archie Hamilton
23:00 Uhr
AB 21 Jahre
Share

Out of Body die Dritte. Nach zwei erfolgreichen Austragungen steigt Gianni Callipari abermals in die Veranstalterhosen um seinen Gästen einen klasse Abend auszurollen. Und auch dieses Mal lädt er sich musikalische Brüder im Geiste an die Decks, Brüder denen er nicht bloss freundschaftlich verbunden ist sondern die auch seine musikalische Vision teilen. Zum einen wäre das der welsche Pionier Mirko Loko, seit vielen Jahren Schweizer Botschafter für hochwertige Elektronik. Aber auch Archie Hamilton der seine Kunst auf Subkultur-Kultlabels wie Fear of Flying und Tzinah releast spielt hier. Dass da Meister Callipari auch selbst spielt versteht sich von selbst.

Vorverkauf Online: www.residentadvisor.net

Fri 20.01
Klubnacht
23:00 Uhr
AB 21 Jahre
Share

In da Club. Jeder anständige Club braucht eine eigene Klubnacht und dass der zigfach ausgezeichnete Nordstern ein anständiger Club ist steht hier nicht zur Debatte. Der hehren Tradition der Klubnächte folgend, wird auch hier das Akustische durch mixing people bestimmt die dem Humus entstammen auf der das nordsternsche Renommee gedeiht: Oliver K, Yare, Michel Sacher M44k & Choufleur Mimosa spielen und alle anderen feiern.

EINTRITT: CHF 10 ALL NIGHT LONG

Thu 19.01
Dònnschtig
23:00 Uhr
AB 18 Jahre
Share

Vorfreuerchen. Allwöchentlich kann man sich im Nordstern bereits am Donnerstag auf die anstehenden Nordfestivitäten vorfreuen und zwar ohne Kompromisse bei der Musik eingehen zu müssen. Das ist das Verdienst der klasse Nordspieler die die Donnerstage auf dem Schiff jeweils unter sich ausmachen: Grossartiges Baselspiel für Basler, denen zwei Tage Weekend einfach nicht genug sind. Heute mit M44K, Choufleur Mimosa und Liebkind.

Free entry & ab 18

« Ältere Events